TechBlog - Stay Connected!

Techbuyer

Wir haben eine eigene Website für Ihre Region, möchten Sie dorthin wechseln?

21 Gründe, warum Refurbished IT die Zukunft ist

Charlie Collett, Content Marketing Coordinator Feb 26, 2021

"Wenn Google refurbished verwendet... Warum verwendet dann nicht jedes Unternehmen refurbished?"

Das ist etwas, was sich unser Team oft fragt. Die Antwort ist, dass viele IT-Fachleute die vielen Vorteile von Aufarbeitung nicht kennen.

Dies ändert sich jedoch. Da Hersteller aufgrund der Pandemie Schwierigkeiten hatten, der Nachfrage gerecht zu werden, haben sich immer mehr Unternehmen dem Markt für hochwertige IT-Lösungen im Refurbished-Bereich zugewandt.

Von neuwertiger Leistung bis hin zu Garantien, die dem Originalhersteller entsprechen oder ihn sogar übertreffen, gibt es Hunderte von Gründen, warum Refurbishment immer beliebter wird. Erfahren Sie in diesem Blog unsere 21 wichtigsten Gründe.

1) Die Leistung ist nachweislich so gut wie neu

Aufgearbeitete IT-Hardware bietet bei korrekter Aufarbeitung exakt die gleiche Leistung wie neu. Dies ist etwas, das unsere Kunden im Laufe der Jahre angenehm überrascht hat.

Im Jahr 2020 haben Techbuyer und die University of East London die Energie und Leistung von CPUs, Serverspeicher und Storage gemessen. Die erste Phase der Benchmark-Tests ergab, dass ein neuer und ein refurbished Server desselben Herstellers und Modells identische Leistung aufwiesen.

Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten spiegeln sich in der Industriepraxis wider. Google refurbished seine eigenen Server seit 2015. Das Unternehmen hat über 1 Milliarde Dollar an Betriebskosten eingespart, die allein auf der Energieeffizienz basieren. Sie geben an: "Sobald Komponenten im Bestand sind, wird nicht mehr zwischen aufgearbeitetem und neuem Bestand unterschieden, beide werden als gleichwertig betrachtet". (Quelle: Circular Economy at Work in Google Data Centres, Ellen MacArthur)

2) Sofort verfügbarer Lagerbestand

Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine sofortige Bereitstellung von Lagerbeständen für heutige Organisationen ist. Die Nachfrage nach Laptops ist Anfang 2020 sprunghaft angestiegen, da Unternehmen schnelle und flexible IT-Lösungen für Remote-Arbeit benötigten. Als Hersteller Schwierigkeiten hatten, Schritt zu halten, begannen Unternehmen, qualitativ hochwertige, aufgearbeitete Laptops zu kaufen.

Spezialisten für die Aufarbeitung lagern das IT-Equipment direkt in ihren technischen Einrichtungen ein. Dies ermöglicht schnelle Durchlaufzeiten und vermeidet lange Wartezeiten in der Fertigung. Techbuyer hat weltweit über 225.000 Server, Storage- und Netzwerklösungen, PCs und Laptops von über 150 Marken, darunter HPE, Dell und IBM, auf Lager. Die Mehrzahl der Bestellungen wird noch am selben oder nächsten Tag versandt.

Obwohl die weltweite Nachfrage nach IT im Jahr 2020 steigt, melden Hersteller Verluste.

3) Beeindruckende Garantien

Wenn Sie von qualitativ hochwertigen Aufarbeitungsfirmen kaufen, erfüllen oder übertreffen die Garantien oft die des Originalgeräteherstellers (OEM). Dadurch haben Sie die Gewissheit, dass Ihre IT die gleiche Leistung und Qualität bieten wie neue Geräte.

Bei Techbuyer sind wir von der Leistung unserer IT-Systeme und Komponenten so überzeugt, dass wir stets eine unschlagbare dreijährige Garantie gewähren.

4) Niedrigere RMA-Raten als der Hersteller

Ein weitverbreiteter Irrtum bei refurbished IT-Hardware ist, dass die Ausfall- und Rücklaufraten hoch sind. Doch dies könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Bei Techbuyer ist unsere RMA-Rate niedriger als die der Hersteller. Dies lässt sich zum Teil durch die Bath Curve erklären, die zeigt, dass Ausfälle am häufigsten bei der Inbetriebnahme und beim erstmaligen Einsatz neuer Geräte auftreten. Da bereits überholte Geräte eingesetzt werden, ist zu erwarten, dass die Ausfallraten niedriger sind als bei Neugeräten.

Niedrigere RMA-Raten lassen sich auch durch Grund Nr. 5 erklären...

5) Ausführliche Tests

OEMs führen in der Regel Stichproben von IT-Geräten durch. Refurbishment-Spezialisten führen jedoch umfangreiche Tests durch, um zu gewährleisten, dass jedes Gerät optimal funktioniert.

Techbuyer hat ein strenges 25-Punkte-Rezertifizierungsverfahren. Von der Prüfung jeder einzelnen Komponente bis hin zur sicheren Datenlöschung steht die Zuverlässigkeit in jeder Phase des Prozesses an erster Stelle.

6) Refurbished Upgrades können dazu führen, dass frühere Generationen die Leistung neuer Hardware übertreffen

Während die Hersteller von rückläufigen Einnahmen bei Server- und Storage-Geräten im Jahr 2020 berichteten, stiegen die Verkäufe von aufgearbeiteten Geräten. Dies macht Sinn, wenn man bedenkt, dass IT-Upgrades der häufigste Grund für Budgetausgaben im Jahr 2020 waren.

Spiceworks prognostiziert, dass die Beliebtheit von Upgrades im Jahr 2021 anhalten wird, was angesichts der regelmäßigen Aufrüstung von Lösungen für das Remote-Arbeiten keine Überraschung ist. Wenn es also jemals einen Zeitpunkt gegeben hat, sich für kostengünstige, leistungsstarke IT-Upgrades zu entscheiden, dann jetzt.

Zu Grund Nr. 6 kehren wir zu Techbuyer und der bahnbrechenden Forschung der University of East London zurück. In der zweiten Testphase wurde einem Gen9-Server aufgearbeiteter Serverspeicher hinzugefügt. Der aufgerüstete Gen9-Server bot eine bessere Leistung als ein Gen10-Server, der vom gleichen Hersteller und Modell stammte.

Während der traditionelle Ratschlag immer lautete, "oft und mit Neuem zu aktualisieren", zeigt diese neue Untersuchung, dass refurbished Upgrades eine effizientere Option sein können.

Sind Sie daran interessiert herauszufinden, warum? Sehen Sie sich das folgende Webinar an, das von Nour Rteil und Rich Kenny präsentiert wird.

 

7) Zugang zu IT, die nicht mehr über den Hersteller erhältlich ist

Nach einigen Jahren stellen einige Hersteller die Bereitstellung einer vorherigen Generation ein, um der neuesten Version Platz zu machen. Dies lässt Unternehmen zwei Optionen: den Ersatz durch neuere IT-Hardware oder die Aufrüstung ihrer bestehenden Systeme über den Sekundärmarkt.

Das Ersetzen durch Neuware ist bei Hochleistungsrechnern sinnvoll, da alle neuesten Funktionen genutzt werden. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Unternehmen in den meisten Fällen die teuersten Technologien benötigen.

Viele unserer Kunden entscheiden sich bei uns für ältere, aufgearbeitete Generationen, um die Kosten einer Hochskalierung mit neuer Hardware zu vermeiden. Wir führen über 225.000 IT-Systeme und Komponenten, von den ältesten bis zu den neuesten Server-Generationen. Dadurch erfüllen wir die IT-Anforderungen von jedem Unternehmen.

8) Kein Konflikt mit bestehenden Systemen

Wenn Ihr Unternehmen beschließt, Ihre aktuelle IT-Hardware mit Refurbished aufzurüsten, ist diese zu 100% kompatibel. Es wird auch kein Konflikt mit Ihrem bestehenden System entstehen.

9) Erhebliche Kosteneinsparungen

Von den vielen Gründen, refurbished zu kaufen, ist dies wahrscheinlich der, über den Sie am meisten gehört haben. Kostenreduzierung ist besonders wichtig in der heutigen Zeit, in der von IT-Infrasrukturmanagern erwartet wird, dass sie mit einem begrenzten Budget mehr erreichen.

Die meisten aufgearbeiteten IT-Systeme und -Komponenten liegen weit unter dem Herstellerpreis. Zum Beispiel kosten beispielsweise refurbished IT-Lösungen, die wir an den Stadtrat von Torbay geliefert haben, 52% weniger als der Preis vom Hersteller. Dies ist eine großartige Möglichkeit, im Budget Kosten für andere Bereiche freizusetzen.

Kosteneinsparungen sind jedoch nicht der oberste Grund auf unserer Liste, und das aus gutem Grund. Bei einer Umfrage bei unseren Neukunden während der Covid-19-Pandemie stellten wir fest, dass die meisten Kunden bei uns refurbished wegen der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit und nicht wegen des Preises gekauft haben.

10) Maximierte Flexibilität

Flexibilität ist ein entscheidender Teil der IT-Beschaffung. Ganz gleich, ob es um die Aufrüstung von Remote-Arbeitslösungen oder die Aktualisierung großer Rechenzentren geht, jede Organisation hat andere Anforderungen.

Auf Komponentenebene bieten Refurbishment-Spezialisten oft eine Auswahl an neuen, aufgearbeiteten und Third-Party-Geräten an.

Es besteht auch die Möglichkeit von Hybridlösungen, die eine Mischung aus neuer, refurbished oder Hardware von Third-Party-Anbietern sind. Die Wahl einer Kombination ist eine gute Möglichkeit, Ihr Budget zu maximieren und alle Ihre technischen Spezifikationen zu erfüllen.

11) Kostenloser Configure-to-Order-Service

Wenn Sie noch mehr Flexibilität wünschen, sollten Sie refurbished Server für Ihre speziellen IT-Anforderungen konzipieren. Unser Team bietet einen Configure-to-Order-Service mit kostenlosen Konfigurationen und schnellen Lieferungen. Wenn Sie über gebrauchte Server verfügen, können wir diese auch bereitstellen und die Komponenten wiederverwenden.

12) Ausgezeichnete Datensicherheit

Datenvorschriften gelten nicht nur für Unternehmen, die ihre Datenträger verkaufen, sondern auch für alle anderen Unternehmen. Sie gelten auch für Unternehmen, die refurbished Datenträger kaufen. Das bedeutet, dass es beim Kauf von refurbished Laptops, Data-Center-IT oder PCs von entscheidender Bedeutung ist, ein vertrauenswürdiges Unternehmen zu wählen, das 100% der Daten löscht.

Woran kann man also erkennen, wie sicher ein Unternehmen ist? Halten Sie Ausschau nach Branchenzertifizierungen. Die Internationale Standardisierungsbehörde ISO (International Organisation for Standardisation) ist ein anerkannter Maßstab für die Verantwortung von Unternehmen. Insbesondere die ISO 27001 zeigt, dass alle Kundendaten nach den höchsten Industriestandards geschützt sind.

Wenn Sie Ihre gebrauchte IT-Ausrüstung verkaufen möchten, ist ADISA die führende Akkreditierung für IT-Asset Disposition, die unangekündigte Audits beinhaltet. Unser Team ist die schnellste Organisation, um die ADISA-Akkreditierung zu erreichen, und wir sind stolz auf die Sicherheit unseres Prozesses.

13) Verlängerte Support- und Produktlebensdauer

Ob Sie Ihr aktuelles System aufrüsten, Ihre gebrauchten Festplatten verkaufen oder überholte Laptops kaufen müssen... Es ist einfach, Ihren gesamten Lebenszyklus mit einem Modernisierungsspezialisten zu verwalten. Anstatt einfach nur neu zu kaufen, steht Ihnen eine breite Palette von Dienstleistungen zur Verfügung, um Ihr Budget zu maximieren.

Wir bieten eine Reihe von Dienstleistungen zur Maximierung Ihres IT-Budgets, darunter Laptop-Upgrades, IT-Asset-Disposition und IT-Leasing. Wir kaufen und überholen auch Ihre gebrauchten IT-Geräte, wodurch Sie Geld sparen und gleichzeitig hochwertige Geräte im Umlauf behalten.

Dank der EU-Ökodesign-Richtlinie sind jetzt Firmware-Updates für aufgearbeitete Geräte erhältlich. Dies ist auch etwas, das das Europäische Parlament im November 2020 unterstützt hat.

Mit anderen Worten: Es gibt keinen Unterschied zum Kauf neuer Geräte.

14) Günstigere Wartungsverträge

Wartungsverträge von den OEMs sind viel teurer als Wartungsverträge von Dritten. Techbuyer bietet die letztere kostengünstige Option.

OEM-Wartungsverträge werden nach den ersten drei Jahren Standardgarantie noch teurer. Es besteht der Verdacht, dass damit die Leute zum Neukauf animiert werden sollen.

15) Besser für Ihre IT-Umgebung

Gartner gibt an, dass in den Jahren 2019-2023 120 Millionen neue Server online gehen werden. Da der globale Markt für Rechenzentren in den nächsten zehn Jahren weltweit um 500% wachsen soll, ist zu erwarten, dass diese Zahl noch weiter zunehmen wird, es sei denn, wir finden mehr zirkuläre Ansätze für die Bereitstellung von IT-Hardware.

Hier kehre ich zu den Forschungsarbeiten von Techbuyer und der University of East London zurück. Die traditionelle Einstellung war, auf die neueste Generation aufzufrischen, um die Energieeffizienz zu verdoppeln. Die jüngsten CPU-Trends zeigen jedoch, dass die Effizienz bei maximaler Kapazität nachlässt. In der Tat nimmt die Effizienz im Idle-Modus ab. Das bedeutet, dass ältere, aufgearbeitete Server effizienter sein können als neue. Da Server die meiste Zeit im Energiesparmodus verbringen, sind diese Erkenntnisse für die heutigen IT-Infrastrukturmanager von Bedeutung.

16) Stoppt den Abbau von begrenzten Rohstoffen

Es ist kein Geheimnis, dass die endlose Herstellung von elektronischen Gütern ohne Wiederverwendung und Recycling verheerende Auswirkungen auf unseren Planeten haben wird. Der Herstellungsprozess setzt erhebliche Treibhausgas- und Scope-3-Emissionen frei, verbraucht begrenzte Ressourcen und schädigt die Landschaft.

Server, Storage- und Netzwerkgeräte enthalten 23 von 23 kritischen Rohstoffen (CRMs). Diese Ressourcen, wie z.B. Aluminium und Siliziummetall, werden in einigen Jahrzehnten zur Neige gehen und sind typischerweise Ressourcen, die illegal abgebaut werden.

Wenn man bedenkt, dass Rechenzentren bis 2024 voraussichtlich sechs bis acht Prozent der weltweiten Elektrizität verbrauchen werden, wird klar, dass es sich hier um ein groß angelegtes Problem handelt. Der beste Weg nach vorn besteht darin, unsere Millionen von Geräten in Umlauf zu halten und die Notwendigkeit der Wiederaufarbeitung neuer Geräte zu verringern.

17) Weniger Elektroschrott

Durch den Kauf von refurbished wird nicht nur der Druck zur Herstellung neuer Produkte verringert, sondern auch der Elektroschrott. Jedes Jahr werden über 50 Millionen Tonnen Elektroschrott auf Deponien entsorgt. Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums entspricht dies dem Gewicht aller jemals gebauten Verkehrsflugzeuge, und leider wird diese Zahl nur noch steigen.

Für diesen Abfall gibt es mehrere Gründe. Erstens sind die Aktualisierungsraten in der IT-Branche sehr hoch. Server werden in der Regel drei Jahre lang genutzt, bevor sie ausrangiert werden. Zweitens wird gebrauchte IT-Hardware nach wie vor entsorgt oder geschreddert, anstatt Daten zu löschen und aufzubereiten. Hier ist mehr Bewusstsein für sichere ITAD- und Datenlöschdienste erforderlich.

Mit den Ressourcen, die wir bereits haben, gewährleisten wir die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft. Dies reduziert den E-Müll und die damit verbundenen Umweltauswirkungen. Ein Beispiel dafür ist das neue Circular Centre von Microsoft, das redundante Server recyceln und wiederverwenden wird. Dies ist Teil der Pläne des Unternehmens, bis 2030 keinen Abfall zu erzeugen.

18) Vollständig konform mit WEEE-Vorschriften

Zertifizierte Refurbishment-Spezialisten erfüllen die Bestimmungen der WEEE-Richtlinie 2013 (Waste Electrical and Electronic Equipment). Dadurch wird sichergestellt, dass die Geräte, wenn sie nach der Aufarbeitung und Nutzung ethisch recycelt und nicht auf die Mülldeponie geschickt werden.

19) Reduzierter CO2-Fußabdruck in der Lieferkette

Server enthalten eine große Menge an Stahl, Aluminium und Kunststoffen, drei der fünf schlimmsten Verursacher von industriellen Treibhausgasemissionen weltweit. Laut den Ergebnissen der von Dell durchgeführten Untersuchungen zum Carbon Footprint seiner Produkte beläuft sich der Kohlendioxidausstoß, der beim Abbau, der Herstellung und dem Transport eines Servers vor dessen Einsatz entsteht, auf etwa 1200 kg CO2e für den durchschnittlichen Tower-Server, 1300 kg CO2e für den durchschnittlichen Rack-Server und 1750 kg CO2e für den durchschnittlichen Blade-Server.

Die Entscheidung für ein Upgrade und die Verlängerung der Lebensdauer bestehender Server spart eine beträchtliche Menge an Kohlenstoff pro Einheit ein. Diese kann dann in die Kohlenstoffbuchhaltung einer Organisation fließen.

20) Unterstützt durch branchenführende Forschung

Spannende Forschungen über refurbished IT sind im Kommen. Akademische Erkenntnisse geben endgültige Gewissheit über die hohe Qualität der Produkte und verbreiten die Vorteile von aufgearbeiteter Hardware. Von der Suche nach neuen Wegen zur Wiederverwendung von IT-Hardware bis hin zur Untersuchung der Energieeffizienz von refurbished Servern ist dies sicherlich ein dynamischer Markt, auf dem man sich bewegen kann.

Ein Beispiel für branchenführende Forschung ist das Projekt Circular Economy in the Data Centre Industry (CEDaCI). Durch die Zusammenführung von IT-Fachleuten, Akademikern und Herstellern findet das Projekt Antworten auf lang gestellte Fragen in der Branche. Dadurch wird die weitere Wiederverwendung von Rechenzentrumsausrüstung ermöglicht.

Im November 2020 unterstützte das Europäische Parlament das Recht auf Reparatur. Kurz gesagt bedeutet dies, dass Leute in der Lage sein werden, ihre Geräte zu reparieren und wiederzuverwenden, wenn Fehler auftreten. Bisher mussten Nutzer, wenn Geräte kaputt gingen, teure Herstellergebühren zahlen oder durch neue ersetzen.

Mit der Unterstützung dieser Kampagne setzt sich das Europäische Parlament für einen zirkulären Ansatz in der Technologie ein.

21) Ein persönlicher Service

Wenn Sie mit einem Refurbishment-Spezialisten zusammenarbeiten, gehören verzögerte Reaktionszeiten der Vergangenheit an. Ihnen wird ein dedizierter Account Manager zugewiesen, der Ihre individuellen IT-Anforderungen mit Ihnen bespricht. Außerdem kann er Ihnen unabhängige Beratung zu einem großen Angebot an IT geben.


Über uns

Mit über 15 Jahren Erfahrung im Kauf, in der Aufarbeitung und im Verkauf von IT-Hardware kann man mit Sicherheit sagen, dass unser Team den Sekundärmarkt liebt. Wir haben einen reibungslosen, nachhaltigen Ansatz und sind stolz auf unser zirkuläres Geschäftsmodell.

Techbuyer hat sich zu einem führenden Anbieter von nachhaltigen IT-Lösungen mit Standorten in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum entwickelt. Wir bieten einen erstklassigen Service für unsere Kunden auf der ganzen Welt und liefern 99% aller Bestellungen bereits am nächsten Tag aus.

Zwischen Januar und Oktober 2020 hat unser Team 460.000 kg IT-Ausrüstung aufgearbeitet. Unsere zertifizierte refurbished IT-Hardware garantiert die gleiche Zuverlässigkeit und Leistung wie neue Hardware.

Schauen Sie sich noch heute unsere große Auswahl an refurbished Laptops, Desktops, Servern, Storage- und Netzwerkgeräten an. Oder wenden Sie sich an unser erfahrenes Team, das Ihnen gerne weiterhilft.